Wunder gibt es immer wieder,

aber dazu zählen wohl kaum die vielfach beworbenen und angepriesenen Energiesparfarben, die eine Energieeinsparung von bis zu 40% bei minimalsten Kosten versprechen.

Doch in der Bauphysik gibt es leider keine Wunder und so ist es unmöglich, mit einem milimeterdünnen Anstrich die in der Werbung versprochenen Werte zu erreichen, so die Verbraucherzentrale Energieberatung.

Also überlegen Sie sich gut, bevor Sie unnötiges Geld ausgeben und unnötigen Aufwand betreiben.

Dieser Beitrag wurde unter Altbaumodernisierung abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Wunder gibt es immer wieder,

  1. Michael sagt:

    Ich versuche mich grade selber zum Thema Energiesparfarben zu informieren. Der Spruch „ist es unmöglich, mit einem milimeterdünnen Anstrich die in der Werbung versprochenen Werte zu erreichen“ ist allerdings so wie er da steht blödsinn. Natürlich kann ich mit einem mm Vakuumraum eine super Isolation erstellen. So arbeitet ein Kryostat. Mich würden eher Messergebnisse interessieren welchen Wärmedurchgangskoeffizient so eine 1 mm Schicht tatsächlich erzielt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.