Lästige Newsletter

Seien Sie vorsichtig, wenn Sie irgendwelche Newsletter bestellen, auch von solchen Websites, die sich Verbraucher freundlich darstellen. So habe ich, als ich einen Stromvergleich bei verivox gemacht habe, dummerweise zugelassen, dass ich den newsletter bekomme und werde ich jetzt nicht mehr los.

In regelmässigen Abständen kommt ein Newsletter zu irgendwelchen Themen, die mich überhaupt nicht interessieren.

Seit mehr als 2 Monaten versuche ich nun die Flut zu stoppen. Vergebens. Auf meine Bitte, den Newsletter nicht mehr zu bekommen, erhalte ich immer die stereotype Mail, dass meine Adresse gelöscht sein und dies würde beim nächsten Update wirksam und fast gleichzeitig kommt der nächste Newsletter.

Derzeit überlege ich sehr ernsthaft, ob ich nicht meinen Anwalt einschalten soll, um endlich Ruhe zu bekommen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.