Welche Eigenleistung sich wirklich lohnen

Beim Bauen wird als Finanzierungsmittel oft die Muskelhypothek nachgefragt und verwendet, doch man sollte sich sehr genau überlegen, was sich wirklich lohnt und was machbar ist.

Beginnen wir mal im Boden, natürlich kann man einen Bagger mieten oder einen gebrauchten Bagger kaufen, Angebote in allen Größen und Zuständen gibt es en masse.  Dann kann man sich schlau machen, wie man diesen bedient und wenn man nach den Erdarbeiten für Haus und Kanal und vielleicht für die Gartenanlage diesen nicht mehr benötigt, kann man versuchen, den Bagger wieder an den Nächsten zu bringen. Eine nicht ganz einfache und wie BildIMG_4462 weiß, auch nicht ganz ungefährliche Sache, aber noch besser, als sich mit Hacke und Schaufel hinzustellen und alles in Handarbeit zu machen.

Sie sehen, die Erdarbeiten überlassen Sie besser einem Profi, ob dies nun ein Bauunternehmen sein muss oder ob sie mit einen günstigeren Baggerbetrieb zusammenarbeiten wollen, das müssen Sie je nach Lage der Dinge selbst entscheiden.

Rohbauarbeiten

Die Maurerarbeiten können lohnend sein, wie ich bei einem Versuch mit Schülern beobachten und bewerten konnte.

Allerdings muss man viel Zeit dafür aufwenden, denn diese Arbeiten sind sehr umfangreich. Dabei sollte man auch auf den richtigen Stein schauen, der sich leicht verarbeiten lässt, in dem schon erwähnten Versuch erwiesen sich die weißen Gasbetonsteine als besonders geeignet.

Die Decken sollte man am besten verlegen und betonieren lassen, dasselbe gilt für den Dachstuhl. Das Dach eindecken ist möglich, allerdings ist das Arbeiten in luftiger Höhe nicht jedermanns Sache und auch nicht ganz ungefährlich.

Innen und Außen verputzen ist nicht ganz einfach, nun innen könnte man mit Gipskartonplattenarbeiten, aber das geht auf Kosten der Raumgrößen. Fenster würde ich immer liefern und montieren lassen.

Haustechnik

Für Elektoarbeiten muss man auf alle Fälle einen Fachmann beiziehen. Die Leitungsverlegungen für Sanitär und Heizung sind möglich, die Heizungsanlage montiert am besten ein Fachbetrieb, vor allem, wenn z.B. noch eine Solaranlage integriert werden soll.

Innenausbau

Fliesenarbeiten lohnen sich meist, allerdings ist es eine Arbeit, bei der es auf Genauigkeit ankommt. Bodenlegerarbeiten rechnen sich meist nicht, da hier der Arbeitsaufwand relativ gering ist, auch sollte man mit den Klebern vorsichtig umgehen. Malerarbeiten werden gerne gemacht.

Aber bei allen Eigenleistungen muss man beachten, man braucht die Materialien und man muss, s.o. oft Geräte mieten oder kaufen.

Last, but not least, überschätzen Sie ihre Fähigkeiten und unterschätzen Sie den Zeitaufwand nicht und wenn Ihnen jemand hilft, dann erwartet er sicher, dass Sie ihm bei passender Gelegenheit auch helfen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.