Deutliche Preisunterschiede bei Ökostrom

das zumindest zeigt eine Tabelle, die in der Heidenheimer Zeitung am 11.2.13 veröffentlicht wurde und auf eigenen Recherchen basiert.

Das war ein Angebot von RWE am günstigsten mit 965 Euro bei einem Jahresstromverbrauch von 4000 kWh, was sicher viele Verbraucherhaushalte benötigen.

Allerdings würde ich persönlich dort keinen Ökostrom beziehen wollen, denn eigentlich ist das Unternehmen ja nicht gerade als ökointeressiert bekannt und ich möchte nicht, dass dieses Unternehmen an mir verdient.

Die meisten Anbieter liegen so um die 110 Euro für die oa. Menge, der teuerste Anbieter in der Liste liegt bei knapp über 1200 Euro.

Es lohnt sich also hinzuschauen, aber neben dem Preis und dem Besitzer (also z.B. keiner der großen Atomstromkonzerne) erscheint mir auch wichtig, dass der Anbieter selbst aktiv ist oder wird, um mehr Ökostrom zu produzieren.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.