Tipps gegen Mietnomaden

Tipps gegen Mietnomaden

Es gibt für Vermieter keinen absoluten Schutz, aber man kann das Risiko deutlich minimieren, wenn Sie die nachfolgenden Tipps beachten:

  • Vermieten Sie keine Wohnung ohne sich Auskünfte über den Mieter einzuholen, z.B. Referenzen von den vorherigen Vermietern zu verlangen. Vielleicht auch vom Arbeitgeber. Aber fragen Sie selbst ganz konkret nach, ob bei der Bezahlung alles in Ordnung war, aber auch, ob andere Probleme gab, wie Lärm, Schmutz, Streitigkeiten
  • Fragen Sie auch, wie lange der Mieter in den einzelnen Wohnungen gelebt hat, gibt es sehr häufige Wechsel, dann wäre das für mich durchaus ein Alarmsignal.
  • Ergänzend sollte man sich Auskünfte von Creditreform oder Schufa einholen, denn hier erfahren Sie, ob es schon Mahnbescheide gegeben hat oder ob eine eidesstattliche Versicherung abgegeben wurde. Gibt es keine entsprechenden Einträge, spricht das für ein gutes Zahlungsverhalten des potenziellen Mieters, der muss aber zustimmen, dass Sie diese Informationen, z.B. von der Schufa überhaupt erhalten.
  • Was tun Sie, wenn der Bewerber sich weigert? Eigentlich ganz einfach, wenn Sie andere Interessente haben, die dem zustimmen, dann nehmen Sie eben einen von denen.
  • Verlangen Sie immer eine Mietkaution in Höhe von 3 Monatsmieten und diese müssen vor dem Einzug in voller Höhe bei Ihnen eingegangen sein. Seien Sie hier sehr hart, ohne Geld keinen Schlüssel. Das reicht im Zweifelsfall nicht aus, wenn Sie wirklich auf Mietnomaden treffen, da ist dies wirklich nur der Tropfen auf dem heißen Stein.
  • Daher sollte man sich überlegen, ob nicht eine Mietausfallsversicherung sinnvoll wäre. Sicher mindern die Versicherungsbeiträge ihren Ertrag aus der Wohnung, aber eben nur minimal und sie helfen, den Schaden von Mietnomaden zu begrenzen, zumindest den finanziellen, denn den Ärger und die Arbeit, die bleiben bei Ihnen.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.