Wissenwertes um Maklerprovisionen (2)

Ebenso wenig wie ein Vertrag muss eine verbindliche Provisionsvereinbarung vorab getroffen werden, auch wenn dies sicher sinnvoll ist.

Es reicht für den Makler bereits aus, wenn im Expose der Hinweis auf die Provision gegeben wird und der Kunde noch weitere Informationen anfordert.

Aber natürlich muss es zum einem Kauf- oder Mietvertrag kommen, damit die Provision fällig wird.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.