Kann man sich die Maklergebühr sparen?

Man kann, wenn sich ein bißchen Mühe gibt und weiss, wo man u.a. im Internet den richtigen Partner findet, wie z.B. ImmoVM, das erfolgreiche Immobilienportal hat neben dem immobilienscout.de und immonet.de mit kalaydo,de und immobilien.de zwei weitere Partner gefunden und ist daher sowohl für Immobiliensuchende als auch Anbietende noch interessanter geworden.

Doch um z.B. als Suchender keinen Reinfall zu erleben, muss man sich zunächst einmal ganz genau darüber klar werden, was man will, ein Haus oder eine Wohnung, in der Stadt oder auf dem flachen Land, welche Ausstattung soll die Immobilie haben, will ich mieten oder kaufen. Will ich ebenerdig wohnen oder ist es mir je höher, je lieber. Werkle ich gerne im Garten oder möchte ich mich um überhaupt nichts kümmern müssen. Natürlich auch wie viel Geld will ich für einen Kauf ausgeben bzw. wie viel kann ich überhaupt ausgeben. Wie hoch darf die Miete incl. der voraussichtlichen Nebenkosten wie Heizung, Strom usw. sein? Wenn Sie das feststeht und mein Tipp, schreiben Sie alles genau auf, was muss sein, was kann fehlen, was wäre schön, es zu haben. Wenn die dann im Internet oder auch in der guten alten Tageszeitung fündig geworden sind, dann muss man die Wohnung incl. des Wohnumfelds besichtigen. Dabei muss man auch nicht offensichtliche Mängel entdecken, dies wird durch einen neuen Trend in der Vermietung erschwert. Denn es gibt sehr professionelle „Immobilienaufhübscher“ und da sind dann Fehler kaum zu entdecken. Ich persönlich und das mag durchaus nicht objektiv sein, ich frage mich bei so geschönten Wohnungen, wie sah es vorher aus und warum gibt der Vermieter oder Verkäufer nicht wenig Geld aus, um seine Wohnung hübsch zu machen. Wenn Sie selbst nicht vom Fach sind und wer ist das schon, der sollte einen Fachmann zur Besichtigung mitnehmen, denn der weiss, wo er nachschauen bzw. nachfragen muss und im Zweifel haben Sie dann einen Zeugen, wenn sich hinterher doch ein Mangel herausstellt. Fair und ehrlich muss man miteinander umgehen und wer unsicher ist, muss vielleicht doch auf die gar nicht so günstigen Dienste eines Maklers zurückgreifen. www.immovn.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.