Was halten Sie von einer Lebensabschnittsimmobilie?

Das Wortungetüm kennen Sie noch nicht, nun ich habe es auch heute zum ersten Mal in einer Pressemitteilung eines Immodienstleister gelesen, der aus allen möglichen und unmöglichen Thesen und Themen eine Pressemitteilung verfaßt, nur um immer im GEspräch zu bleiben, ob sich das Unternehmen damit nicht manchmal eher keinen Gefallen tut, ist sicher nur eine Vermutung von mir.

Was mit der Lebensabschnittsimmobilie gemeint ist, ist die Tatsache, dass Veränderungen im familiären oder beruflichen Bereich dazu führen, dass man seine Wohnung oder sein Haus verkaufen muss und nicht wie früher nach dem Bau ein lebenlang darin wohnt.

Diese Tatsache hat natürlich Auswirkungen auf die Immobilie, die man sich anschafft, eine Wohnung lässt sich meist einfacher verkaufen als ein Haus und ein „normales“ Haus bringt man leichter an den Mann oder die Frau, als ein exklusives oder „verrücktes“ Haus. Clever handelt, wer dies heute beachtet.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.