Bauen wird teurer

Nach den Angaben des stat. Bundesamts ist der Preisindex für konventionell gefertigte Wohngebäude im Mai um 2,7% gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen, für Instandhaltungsarbeiten stieg der Preis um 2,8%.

Das ist für Bauherren zwar noch nicht besorgniserregend, aber da zu erwarten ist, dass die Zinsdelle zu Ende geht und auch der Zins in absehbarer Zeit moderat steigen wird, wird sich beides auf die Baufinanzierung und vor allem auf die monatliche Belastung nachhaltig auswirken.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.