Gar nicht so einfache Suche nach einem Ökostromanbieter

Dieser Tage habe ich die Mitteilung erhalten, dass mein bisheriger Stromanbieter jetzt die Preise massiv erhöhen will, so um die 10% nach knapp 3 Jahren Stabilität. Das ist trotz allem sehr happig und damit ist díe bisher noch ganz günstige Stellung unter den Anbieter dahin.

Ich werde auf alle Fälle den Anbieter wechseln, denn das Gütesiegel RECS ist mir nicht eindeutig genug, denn hier kann mit Ökostromzertifikaten gehandelt werden und steht m.E. nicht unbedingt für Ökostrom.

Etwas besser erscheinen mir die TÜV-Siegel, aber für mich wirklich in Betracht kommen nur OK Power und Grüner Strom Gold Label. Wobei es durchaus auch Anbieter gibt, die wirklich seriös Ökostrom anbieten, aber nicht so viel Wert auf Gütesiegel legen.

Leider werde ich unter diesen Umständen, doch etwas tiefer für die Elektroenergie in die Tasche greifen müssen, aber seit gestern überlege ich noch intensiver, wie ich im Haushalt Strom sparen kann,

Dieser Beitrag wurde unter Rund um die Energie abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

0 Kommentare zu Gar nicht so einfache Suche nach einem Ökostromanbieter

  1. business sagt:

    Die entsprechend konsequent kontrollierte qualitative Abwertung des RECS-Stroms gegenuber anderen hochwertigeren Okostromnachweisen findet auf den jeweiligen lokalen Markten nicht statt. Insbesondere fur den Endverbraucher werden die Qualitatsunterschiede der RECS-Zertifikate zu nicht deutlich. Eine Neubauverpflichtung regenerativer Anlagen besteht mit dem RECS nicht..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.