Tipps für den Immobilienverkauf (6)

Es reicht nicht auf Ihr Haus auf einem schlecht kopierten DIN A4 Blatt in Schwarz-Weiss vorzustellen und nur wenige, zu wenige Angaben zu machen, denn die Interessenten sollen neugierig auf Ihr Objekt werden oder sich nach der Besichtigung nochmals zuhause in Ruhe damit beschäftigen wollen.

Dies gehört zur Grundausstattung der Informationen für Ihre potenziellen Kunden:

  • Alle Grundrisse und Grundstücksauszug
  • Flächen- und Volumenberechnungen
  • Verwendete Baustoffe
  • Baujahr und ggf. Jahresangaben bei größeren Umbauten oder Erneuerung der Heizungsanlage
  • Energiepass
  • Aussagefähige Fotos von Außen und Innen.

Darüberhinaus sind auch noch Information zur Infrastruktur, Einkaufsmöglichkeiten, Arzt, Apotheke, Kindergarten und Schulen sinnvoll, außerdem können auch Angaben zum öffentlichen Nahverkehr sich günstig erweisen, wenn dieser für die Lage spricht.

Dieser Beitrag wurde unter Tipps für Hausbesitzer abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.