Lohnt sich die Vergabe über Auktionsportale?

In der letzten Zeit lese ich wieder verstärkt von Portalen, bei denen Hausbesitzer und Bauherren günstige Anbieter findne können.

Die Anhänger der Geiz ist Geil-Philosophie finden hier ein wahres Paradies vor, doch lohnt es wirklich auf die scheinbar sehr günstigen Angebote einzugehen?

Vielleicht findet man tatsächlich den seriösen Anbieter, der gute Qualität zu einem Schnäppchenpreis anbietet, aber die Wahrscheinlichkeit ist eher gering, aber viele hoffen ja auch auf den Lottojackpot.

Und manchmal kann ein Schnäppchen ganz schön teuer werden, wenn man als Auftraggeber nämlich die Arbeiten nicht ausreichend und umfangreich beschrieben hat und als Laie passiert das sehr häufig.

Bei allen Angeboten, egal wie man sie erhält, muss man sich über den Anbieter kundig machen, sich Referenzen einholen, evtl, bereits ausgeführte Arbeiten selbst in Augenschein nehmen und mit dem Anbieter die zu erledigenden Arbeiten genau durchsprechen und dann möglichst einen Festpreis so vereinbaren, dass keine Nachforderungen möglich sind.

Bei umfangreicheren Arbeiten sollte man die Ausschreibung und Auswertung am besten einem Fachmann überlassen.

Dieser Beitrag wurde unter Tipps für Hausbesitzer abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.