Der Umzug als Ende und Anfang

Endlich ist das Wohnhaus oder die Eigentumswohnung fertig und der Umzug stellt gewissermaßen den Übergang zum Leben in den neuen eigenen 4 Wänden. Doch nach dem oft vorhandenen Stress während des Bauens kommt ein damit ein neuer oder ziehen Sie vielleicht gerne um.

Natürlich gibt es auch die (fast) stressfreie Variante, Sie haben trotz des Bauens noch genügend Geld in der Tasche, dass Sie eine Umzugsfirma mit dem Verpacken, dem Transport und dem Ausziehen beauftragen können und Sie schauen genüsslich zu.

Doch diesem Ideal kommen nur wenige nahe und selbst, wenn man es bezahlen könnte, so verpackt man doch vieles lieber selbst, entweder weil man der Meinung ist, dass man es nur selbst richtig verpackt oder weil man nicht möchte, dass es andere in die Hände nehmen. Dann ist aber der Umzug schon ziemlich anstrengend, wie ich bei einem Umzug einer Bekannten erleben durfte, deren Umzug vom Hausbesitzer bezahlt wurde, weil der sein Haus unbedingt sanieren wollte.

Wenn Sie sich diese Ideal nicht leisten können, dann müssen Sie rechtzeitig mit der Planung des Umzugs beginnen.

Sie müssen entscheiden,

  • welche Möbel, Einrichtungsgegenstände, Kleider, Geschirr, Bücher usw. können Sie selbst transportieren?
  • Mit welchem Auto (eigenes oder Miet-Lkw) und wer kann Ihnen dabei helfen?
  • Wie verpacken Sie alles?
  • Wie können Sie alles ins neue Haus oder die Eigentumswohnung bringen? Sind die Zugangswege schon fertig, funktioniert der Aufzug, um z.B. in die 5. Etage zu gelangen.
  • Was soll der Umzugsspezialist verpacken und in die neue Wohnung bringen?
  • Wie finden Sie den günstigsten, nicht den billigsten Spediteur?
  • Können Sie einen Festpreis vereinbaren oder wird nach Aufwand bezahlt?
  • Wie viel Zeit benötigen Sie für den Umzug, wie viele Kilometer sind zu fahren?
  • u.v.a.m

Machen Sie sich eine Aufgabenliste (auf Denglisch „To-do-Liste), notieren Sie sich alles, was Ihnen zum Thema Umzug einfällt und setzen Sie Prioriäten. Legen Sie fest, bis wann welche Aufgabe, z.B. Beauftragung der Spedition, erledigt sein muss, damit Sie am Ende nicht erledigt sind.

Mehr zu den Vorbereitungen und zur Durchführung in Kürze hier  oder wenn Sie dem Link in der zweiten Zeile folgen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.