Was ist ein Annuitäten-Darlehen?

Wenn Sie sich wegen Ihrer Finanzierung mit einem Banker oder einem Finanzierungsexperten unterhalten, sollten Sie die wichtigsten Fachbegriffe kennen, damit Sie wissen, wovon Ihr Gesprächspartner redet und es schadet auch nicht, den Eindruck zu hinterlassen, doch etwas von der Materie zu verstehen.

Geldgeschenk

Geldgeschenk ©walker

Beim Annuitendarlehen einer Bank oder Sparkasse bezahlen Sie einen gleich hohen Betrag pro Jahr an den Darlehensgeber zurück.

Dieser Betrag beinhaltet sowohl die Zinsen als auch die Tilgung.

Im Laufe der Zeit verschieben sich die Tilgungs- und Zinsbeträge gegeneinander, denn durch die Tilgung werden die Zinsen geringer.

Da der Betrag jedoch in gleicher Höhe bleibt, steigt der Tilgungsbetrag entsprechend an.

Vielleicht wird es durch ein Rechenbeispiel deutlicher:

Während bei einem jährlichen Tilgungsbetrag von rund € 12 200 zunächst die Zinsen ca. € 10 000 ausmachen und nur € 2 200 getilgt werden, sieht es nach 10 Jahren schon ganz anders aus, hier belaufen sich die Zinsen nur noch auf € 8 800 und Sie tilgen dann rund € 3400.

Dieser Vorgang beschleunigt sich von Jahr zu Jahr.

Dieser Beitrag wurde unter Glossar abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.