Photovoltaik und Brandschutz

Auch wenn die Förderung für Photovoltaik gekürzt wird, so hat doch die bisherige Förderung zu einem gewissen Boom geführt, bei dem allerdings der Punkt „Gefahren bei einem Brand nicht ausreichend berücksichtigt wurde, wie immer wieder zu lesen ist

Dabei sind 2 Punkte gefährlich, die extrem hitzebeständigen Module verformen sich auch bei einem Brand und behindern dadurch als eine Art Barriere die Brandbekämpfung. Hier könnte ein Abstand zwischen den Modulen hilfreich sein, allerdings ist das mit Mehrkosten verbunden und ggf. kann die verfügbare Fläche eingeschränkt sein.

Besonders problematisch ist allerdings, dass die Stromspannung in den Modulen nicht abgestellt werden kann und behindert damit ebenfalls die Brandbekämpfung.

Wer also eine neue Anlage bauen will, sollte sich auch mit der Feuerwehr oder einem Brandschutzexperten beraten, damit die Risiken minimiert werden können.

Näheres können Sie hier und hier nachlesen.

Dieser Beitrag wurde unter Rund um die Energie abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.